[videoplatform-login design='default']

Login

U18 Damen-WM Radenthein: Aller Guten Dinge sind drei!

Zweimal wurde die U18 WM Division 1B der Damen aufgrund der Corona-Pandemie verschoben. Vom 6. – 11. September geht diese nach größtem Einsatz aller Beteiligten nun endlich in Radenthein über die Bühne. Zwei Vorbereitungscamps bestreitet Österreichs U18-Team noch im Vorfeld der Heim-WM, um für die Mission Aufstieg bestens gerüstet zu sein.

Es ist eine dieser Sportgeschichten, die zuhauf in den vergangenen zwei Jahren geschrieben wurden. Zuschlag für die Ausrichtung, Vorfreude und Euphorie, dann Absage, Neuansetzung und abermalige Absage. So passiert auch mit der IIHF U18 Damen-WM Division 1B, für die Radenthein den Zuschlag erhielt.

Das hiesige Organisationskomitee rund um den General Manager von Österreichs Dameneishockey Martin Kogler, setzte sich mit aller Kraft gegenüber der IIHF dafür ein, dass diese WM stattfindet. Bewusst hat man den Termin Anfang September auserkoren, um einerseits eine ausreichende Vorbereitung auf das Turnier organisieren zu können und vor allem, um in Bestbesetzung antreten zu können.

Von 6. – 11. September ist es damit endlich so weit. Österreich, Chinesisch Taipeh, Südkorea, Polen und Dänemark stehen sich in Radenthein gegenüber. Absteiger wird es keinen geben, da China seine Teilnahme an der U18 WM Division 1B zurückgezogen hat. Aufgrund der strengen Maßnahmen in China zur Eindämmung des Coronavirus war es nicht möglich eine ordentliche Vorbereitung zu absolvieren. Zudem hätten sämtliche Spielerinnen und Betreuer:innen nach ihrer Rückkehr eine mehrwöchige Quarantäne antreten müssen.

Österreichs erklärtes Ziel ist der Aufstieg in die Division 1A. Größter Konkurrent bei der Mission Wiederaufstieg ist Dänemark. Mit den Skandinavierinnen hat man noch aus der Vergangenheit eine offene Rechnung zu begleichen: 2019, damals ebenfalls in Radenthein, unterlag man Dänemark, dem direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt in der Division 1A, 1:4 und stieg ab.

„Das war das entscheidende Spiel“, erinnert sich Martin Kogler zurück. Den aktuellen Jahrgängen 2004 und jünger traut er den Wiederaufstieg in jedem Fall zu: „Wir haben das Talent und die spielerischen Mittel. Einige Spielerinnen im Kader zählen bereits zu den Stammkräften im A-Nationalteam.“

Yasmin Stepina, ÖEHV Vize-Präsidentin, ergänzt: „In diesen Jahrgängen steckt viel Potential.“

„Das härteste Duell erwarte ich mir gegen Dänemark, wir dürfen aber die anderen Teams keinesfalls unterschätzen. Die asiatischen Teams sind technisch sehr gut ausgebildet. Und Polen hat eine sehr kampfstarke Truppe, die ebenfalls nicht einfach zu bespielen sein wird“, analysiert Martin Kogler die Gruppe.

Ab Donnerstag bestreitet das Team sein vorletztes Vorbereitungscamp, tritt dabei erstmals komplett aufs Eis, Martin Kogler: „Wir hatten in den Trainingscamps zuvor leider immer wieder Ausfälle, bzw. standen einige Spielerinnen aufgrund ihres Auslands-Engagements noch nicht zur Verfügung.“

25 Spielerinnen sind einberufen, auf 20 wird der Kader für die WM reduziert. Dieser Cut erfolgt nach dem Wochenende, an dem zwei Testspiele gegen Deutschland angesetzt sind.

Nach einer kurzen Pause wird am Donnerstag in einer Woche schließlich der WM-Kader in Radenthein zum finalen Vorbereitungs-Camp zusammengezogen und testet ein letztes Mal gegen ein Team aus der Women´s Hockey League – Bozen.

VORBEREITUNG & KADER U18 DAMEN-NATIONALTEAM

25. – 28. August Pfronten/Füssen (GER)

Deutschland vs. Österreich
Sa., 27. August 2022, 17:00 Uhr, Füssen (GER)

Deutschland vs. Österreich
So., 28. August 2022, 11:00 Uhr, Füssen (GER)

NameVornamePosGeburtsdatumR/LVerein
      
KRONBERGERKarla EmiliaGK16.07.2006LEHV-Sabres Dameneishockeyverein
LUGGINMagdalenaGK06.11.2005LOkanagan Hockey Club Europe
RABLJacquelineGK20.09.2005LEishockey-Akademie Steiermark
      
BILLAAnna MarleneD21.06.2006LEHV-Sabres Dameneishockeyverein
FLICKFranziskaD19.06.2005LEHV-Sabres Dameneishockeyverein
FUCHSIlvyD18.04.2004RVölkermarkter ST 1868
HASELSTEINERVerenaD25.07.2004REHV-Sabres Dameneishockeyverein
HENEKGloriaD05.11.2007LSteel Wings Linz
HENGELMÜLLERKarolinaD13.05.2004LOkanagan Hockey Club Europe
LEITNERHannahD11.05.2006LHockey-Club TIWAG Innsbruck – Die Haie
LEITNERLauraD15.04.2005LEC-KAC
SCHRÖFLLisaD03.01.2004RDEC Devils Graz
      
ARTNERLena MariaF14.06.2005LEHV-Sabres Dameneishockeyverein
BAYERChristinaF23.08.2004LSPORTUNION Damenhockeyclub IceCats Linz AG
DANNINGERHannaF09.02.2006LDEC Salzburg Eagles
HOBITSCHZoey AlexandraF03.08.2006LEishockeyclub EC iDM Wärmepumpen VSV
HOFBAUEREmmaF30.11.2004REishockeyclub EC iDM Wärmepumpen VSV
KUTZERLeonieF26.03.2005LDornbirner Eishockeyclub
LINZBICHLERMarja AsakoF28.05.2004RDEC Devils Graz
LÜFTENEGGERAlma CarolineF20.02.2005LGuildford JIHC (GBR)
NAGYLauraF02.10.2006LOkanagan Hockey Club Europe
OBERMAYRHannaF13.07.2004REishockey Akademie Oberösterreich
SCHALLTaminaF24.03.2005LEC-KAC
SCHWARZERHannaF16.12.2005LEC Red Bull Salzburg
UNGERSerenaF18.12.2007LKSV EHV Neuberg Highlanders

SPIELPLAN 2022 IIHF U18 WOMEN´S WORLD CHAMPIONSHIP

Österreich vs. Südkorea
Di., 6. September 2022, 19:00 Uhr

Polen vs. Österreich
Mi., 7. September 2022, 19:00 Uhr

Österreich vs. Chinesisch Taipeh
Fr., 9. September 2022, 19:00 Uhr

Dänemark vs. Österreich
So., 11. September 2022, 18:00 Uhr

Den gesamten Spielplan finden Sie HIER!

Artikel teilen!
Facebook
LinkedIn
Twitter
XING
E-Mail
Download